Buchungshotline: +49 711 3260846deutschenglishitalianpolskiturkish
deutschenglish

Anfrage
Newsletter

Havanna und der Westen  

Memories Jibacoa - Jibacoa

Memories Jibacoa - Jibacoa

Direkt am langen Sandstrand...... mehr


Gran Caribe Hotel Inglaterra - Havanna

Gran Caribe Hotel Inglaterra - Havanna

Kunstschätze in Alt Havanna...... mehr


Ein Muss in Kuba ist die Hauptstadt Havanna, die mit rund zwei Millionen Einwohnern das quirlige Treiben einer Großstadt bietet.La Habana, wie die Stadt im Spanischen genannt wird, ist eine der interessantesten Städte der Karibik.Reich verzierte Fassaden zeugen von der spanischen Kolonialzeit. Sehenswert ist die Altstadt („La Habana

Vieja”) mit zahlreichen, z.T. restaurierten Prachtbauten. Beeindruckend ist das prächtige

Stadtmuseum, die Plaza de la Catedral, das Capitolio und das Teatro Garcia Lorca. Die Plaza de Armas ist

der älteste Platz in Havanna, er stammt aus der Zeit der Stadtgründung und in der Mitte befindet sich ein

Denkmal zu Ehren von Carlos Manuel de Céspedes. Das Real Force Castle, oder „Castillo del La Real Fuerza” wie es im Spanischen heißt, ist die älteste

Festung und eine der ältesten Lateinamerikas. Sie sollte Havanna einst vor räuberischen Piraten schützen.

Das neue Havanna erblicken Sie bei einem Besuch der Stadtteile Vedado und Miramar. Auf dem gewaltigen Platz der Revolution sollen bei Demonstrationen bis zu 1,5 Mio. Menschen Platz finden.

Beliebter Treffpunkt für Urlauber und Einheimische ist die Ufermauer „Malecón“, die in der Abenddämmerung für unvergessliche Momente sorgt. Besonders stilvolle Erkundunstouren durch die ALtstadt von Havanna genießt man in einem der amerikanischen Oldtimer.

Westlich von Havanna findet man das Valle de Vinales, das als das beste Tabakanbaugebiet der Welt gilt, ist nicht nur für Zigarrenliebhaber einen Besuch wert. Aus der rostroten Erde, den Palmen, den mit dem Lineal gezogenen Tabakanpflanzungen und strahlend weißen Bauernhütten erheben sich die bis zu 400 Meter hohen "mogotes" - dicht mit Flechten und Moosen bewachsene Kalksteinkegel mit einer 150 Millionen Jahre alten Geschichte.

Östlich von Havanna liegt der älteste und wohl bekannteste Badeort Kubas Varadero auf einer gleichnamigen Hlabinsel die mit traumhaften langen und breiten Sandstränden lockt und ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge nach Havanna und den Westen der Insel bietet.

Trinidad, die viertälteste Kolonialstadt Cubas wurde 1514 durch Diego Velazquez gegründet und 1989 zum

Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Charakteristisch für das etwa 40.000 Einwohner zählende Städtchen

sind seine holprigen Straßen aus Kopfsteinpflaster, barocke Kirchtürme, hohe Holztüren und bis unter die

roten Dachziegel vergitterte Fenster. Seine Blütezeit erlebte Trinidad im 18. Jh. als der Zuckerrohranbau

boomte. Dementsprechend finden sich heute im Stadtkern die Villen der einstigen Zuckerbarone. Mit dem

Ende der Sklaverei und der Verlagerung der Geschäfte nach Havanna und Cienfuegos verlor Trinidad seine

Bedeutung als wichtiger Hafen.


  Xing  Follow us on Twitter  Follow us on Facebook  Visit our YouTube-Channel  Visit our Flickr Photo Stream  Look at our Panoramio Photos