Buchungshotline: +49 711 3260846deutschenglishitalianpolskiturkish
deutschenglish

Anfrage
Newsletter

Tramuntana West

„Zwischen Hügelland und Sonnenküste”

1. Tag: Anreise / Begrüßung

Treffpunkt im Hotel und Begrüßung durch den Wanderführer, der Sie über den Ablauf der Wanderwoche informiert.

2. Tag:„Banyalbufar - Die Terrassen-Gärten des Wesirs“

Durch die alte Kulturlandschaft oberhalb von

Esporles erreichen wir den Aussichtspunkt Mirant Mar, von wo uns der „Cami dos Pescadores“ in die Fischersiedlung Port des Canogne führt. Anschließend begleiten herrliche Ausblicke unseren Weg entlang der Tramuntanaküste. Über dem Schatten spendenden Kiefernwald bewundern wir bizarre Felsgebilde, die uns bis zu unserem Endpunkt in Banyalbufar eine faszinierende Wanderkulisse sind. Eines der schönsten, kleinen Dörfer an der mallorquinischen Steilküste empfängt hier seine Besucher mit fruchtbaren Terrassengärten, deren Ursprung bis in die maurische Zeit zurückgeht.

Aufstieg: ca. 300 Höhenmeter

Weglänge: ca. 10 km

Abstieg: ca. 450 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 3-4 h

3. Tag:„Biniaraitx - Der Pilgerweg durch die Schlucht“

Am Fuße des Puig Major - mit 1.436m der höchste Gipfel der Insel - beginnt inmitten der Sierra de Tramuntana am Stausee Cuber eine Tour der Superlative. Nachdem der Coll de L’Ofre (875m) auf einem gemütlichen Weg überschritten ist, windet sich der alte Pilgerpfad in unzähligen Kehren in den Barranc de Biniaraitx hinunter. Grandiose Ausblicke bis in den Talkessel von Soller, alte Terrassenkulturen in extremen Lagen, wuchtige Felsformationen, glattgeschliffene Steine im und Tropfsteinbildungen über dem Bachbett machen den Reiz dieses Abstieges aus.

Aufstieg: ca. 200 Höhenmeter

Weglänge: ca. 10 km

Abstieg: ca. 700 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 4-5 h

4. Tag:„San Telmo - In den westlichen Ausläufern des Tramuntana-Gebirges“

Das Wandergebiet liegt zwischen Puerto de Andratx - Sárraco und San Telmo. Ein reizvoller Panoramaweg bringt uns auf kleine Gipfel mit weiten Ausblicken von der Küste bis zu den markanten Bergen von Esclop und Galatzo. Die vorgelagerte und seit 1995 unter Naturschutz stehende Dracheninsel Sa Dragonera ist unser Begleiter beim Abstieg. Durch einen blütenreichen Pinienwald erreichen wir schließlich das ruhige Küstendorf San Telmo.

Aufstieg: ca. 350 Höhenmeter

Weglänge: ca. 8 km

Abstieg: ca. 350 Höhenmeter reine Gehzeit: ca. 3-4 h

5. Tag:„Sa Cova - Auf alten Köhlerwegen zu den Höhlenhäusern“

Nahe dem malerischen Bunyola beginnt unser Weg, der Cami des Grau, der Weg der Köhler. Dieser führt uns auf einer beschaulichen Runde durch ausgedehnte Steineichenwälder und uralte Olivenhaine zu einem wahrlich schönen Aussichtsberg, dem Penyal d Honor. Von hier aus erkennen wir die vielfältigkeit Mallorcas zu Füßen der Tramuntanagebirgskette und wir genießen die weiten Ausblicke. Weiter an Steineichen vorbei bringt uns der Weg zu den bekannten Höhlenhäusern von Sa Cova. Auf sanften und schattenspendenden Pfaden erreichen wir das bezaubernde Dorf Bunyola und kehren zum landestypischen Essen ein.

Aufstieg: ca. 600 Höhenmeter Weglänge: ca. 10 km

Abstieg: ca. 600 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 4-5 h

6. Tag:„Galatzo - Der höchste Berg im Südwesten“

Der Puig de Galatzo ist mit einer Höhe von 1.028 Metern der südlichste Tausender der Insel. Am Fuße des Berges nahe des Dörfchens Puigpunyent befindet sich der rund 20 Hektar umfassende Naturpark Reserva de Galatzo, der ins ein idealer Ausgangspunkt ist, um die eindrucksvolle Natur dieser ursprünglichen Landschaft kennen zu lernen. Auf aussichtsreichen Wegen gelangen wir in eine Gebirgsszenerie mit ausgesprochen alpinem Charakter. Beim Abstieg wandern wir durch den urwüchsigen Steineichenwald und über mehrere Steilstufen zwischen alten Olivenkulturen hinunter nach Estellences.

Aufstieg: ca. 350 Höhenmeter

Weglänge: ca. 12 km

Abstieg: ca. 700 Höhenmeter

reine Gehzeit: ca. 4-5 h

7. Tag:Ausklang

Nachdem die Wanderungen gestern mit einem gemütlichen Beisammensein ausgeklungen sind, steht Ihnen heute ein ohlverdienter Ruhetag zur persönlichen Gestaltung zur Verfügung. Ganz nach Lust und Laune können Sie sonnenbaden, einkaufen oder den Tipps Ihres Wanderführers nachgehen und die Sehenswürdigkeiten der Umgebung auf eigene Faust erkunden. Begleitet werden Sie auf jeden Fall von zahlreichen Erinnerungen an eine erlebnisreiche und eindrucksvolle Wanderzeit!

8. Tag: Abreise

Frühstück im Hotel und anschließend Abreise bzw. Fortsetzung des Aufenthaltes

LageFlughafen:
SonstigesNicht geeignet für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

Wanderwoche im Doppelzimmer

Wanderwoche im Doppelzimmer

Wanderwoche im Doppelzimmer

04.03.2018 - 27.05.2018 auf Anfrage
09.09.2018 - 28.10.2018 auf Anfrage

Details

Wanderwoche im Einzelzimmer

Wanderwoche im Einzelzimmer

Wanderwoche im Einzelzimmer

04.03.2018 - 27.05.2018 auf Anfrage
09.09.2018 - 28.10.2018 auf Anfrage

Details

Die genannten Preise gelten für das Zimmer (bzw. Wohnung oder Haus), nicht pro Person!

Hotel merken

Wir haben leider noch keine Rückmeldungen erhalten.



  Xing  Follow us on Twitter  Follow us on Facebook  Visit our YouTube-Channel  Visit our Flickr Photo Stream  Look at our Panoramio Photos